Header

Wasserstrahlschneiden

 

Unabhängig von Gewicht, Verformbarkeit und Empfindlichkeit des Rohmaterials ermöglicht das Wasserstrahlschneiden das mühelose Trennen von Kunststoff, Holz, Edelstahl, Stahl, Titan, Sonderlegierungen, Aluminium, Granit, Marmor, Keramik, Glas, Gummi und Verbundstoffen.
 
Die Andreas Schweiger GmbH & Co. KG hat zum Wasserstrahlschneiden zwei Anlagen mit je zwei Schneidköpfen im Einsatz. Die technischen Daten im Einzelnen: Auflagefläche maximal 3.000 x 4.000 mm, max. Schnittdicke ca. 200 mm, 4100 bar Dauerarbeitsdruck, 13 % Wasserverdichtung, 1000 Meter Wasserstrahl pro Sekunde (entspricht dreifacher Schallgeschwindigkeit).
 

Die Vorteile des Wasserstrahlschneidens

 

  • Schnittkanten frei von thermischer Belastung
  • oxidationsfreies Schneiden
  • Doppelte Schnittgeschwindigkeit durch zwei Schneidköpfe je Anlage
  • Schneiden von mehreren geschichteten Materialien (im Paket)
  • Kleine Durchbrüche und perfekte Kanten

 


Die Bevorratung verschiedenster Materialien ermöglicht uns, flexibel und schnell Ihre Aufträge zu bearbeiten. In Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern beschaffen wir kurzfristig sämtliche anderen Werkstoffe.

 

Impressionen

 

 

 
 
© Andreas Schweiger GmbH & Co. KG 2016